Welt der Werkstoffe

Aus der Materialforschung

Frühwarnsystem für multiresistente Keime

Immer mehr bakterielle Krankheitserreger lassen sich nicht mehr mit herkömmlichen Antibiotika behandeln. Diese sogenannten multiresistenten Keime stellen vor allem für die Hygiene in unseren Krankenhäusern eine ernste Herausforderung dar. Im Rahmen des BMBF-Projektes eDx wurde eine Methode entwickelt, um derartige Infektionen möglichst frühzeitig erkennen und zielgerichtet behandeln zu können.

Gesamten Artikel 'Frühwarnsystem für multiresistente Keime' weiterlesen

Mit Nanostrukturen vor gefälschten Medikamenten schützen

Der Markt für gefälschte Arzneimittel wächst rasant, vor allem durch den steigenden Internethandel mit Medikamenten. Nicht nur der wirtschaftliche Schaden ist immens, es drohen auch erhebliche gesundheitliche Risiken für den Verbraucher. Im Zuge des BMBF-Projektes Pharmasafe werden neue Technologien entwickelt, um gefälschte Tabletten sicher identifizieren zu können.

Gesamten Artikel 'Mit Nanostrukturen vor gefälschten Medikamenten schützen' weiterlesen

Leichte und sichere Batterien auf Basis der Lithium-Schwefel-Technologie

Die Anforderungen an zukünftige Energiespeicher für Elektrofahrzeuge sind extrem anspruchsvoll und vielfältig. Hohe Reichweite, Schnellladefähigkeit, Lebensdauer, Kosten und vor allem Sicherheit sind wesentliche Kriterien, die bei der Entwicklung von Batterien der nächsten Generation adressiert werden müssen.

Gesamten Artikel 'Leichte und sichere Batterien auf Basis der Lithium-Schwefel-Technologie' weiterlesen

Dr. Anja Träger: PolyBioMik

Wissenschaftler werden schon immer durch die Natur inspiriert; ob nun der Lotus Effekt für Oberflächenbeschichtung, Textilien nach dem Vorbild von Spinnenfasern, dem Klettverschluss oder der Selbstheilung von Muschelschalen. Auch in der Nanomedizin können wir von Viren und Bakterien effiziente Strategien abschauen und von der Logistik der Natur lernen.

Gesamten Artikel 'Dr. Anja Träger: PolyBioMik' weiterlesen

Batterien aus dem Drucker

Bereits heute wird über ein Drittel des Stromes in Deutschland durch regenerative Energiequellen erzeugt – mit steigender Tendenz. Um trotz der tages- und jahreszeitlich stark schwankenden Höhe der Stromerzeugung eine verlässliche Stromversorgung zu garantieren, spielen leistungsstarke Stromspeicher eine Schlüsselrolle. Das BMBF-Projekt PrintEnergy erforscht neue Batterien mit hoher Speicherkapazität, die sich mit kostengünstigen Druckverfahren herstellen lassen.

Gesamten Artikel 'Batterien aus dem Drucker' weiterlesen

Günstigeres Biogas

Biogasanlagen sind unverzichtbarer Bestandteil der Bemühungen zur Energiewende in Deutschland. Um Biogas zu erzeugen, müssen je nach Kapazität der Anlage mehrere Tonnen Biomasse beispielsweise in Form von Gras, Energiepflanzen oder Zuckerrüben im Reaktor zu Gas umgesetzt werden.

Gesamten Artikel 'Günstigeres Biogas' weiterlesen

Prof. Dr.-Ing. Bastian E. Rapp: Fluoropor

Fluoropor ist eine neue Klasse hochfluorierter Materialien, die es ermöglichen, den „Lotuseffekt 2.0“ umzusetzen. Oberflächen, die diesen Effekt aufweisen, sind weder durch Wasser noch durch Öle oder organische Lösungsmittel benetzbar und bieten daher vielfältige Anwendungsmöglichkeiten als Schutzbeschichtung oder für die Herstellung funktionaler Textilien.

Gesamten Artikel 'Prof. Dr.-Ing. Bastian E. Rapp: Fluoropor' weiterlesen