Neue Werkstoffe und Multimaterialbauweisen für innovative Leichtbauanwendungen

Neue Werkstoffe und Multimaterialsysteme sind wichtige Innovationstreiber, um nachhaltigere und wirtschaftlichere Lösungen zu entwickeln. Das BMBF fördert Leichtbautechnologien u. a. im Bereich der Materialforschung.

Hintergrund und Ziel der Veranstaltung

Die Verbesserung der Energie- und Ressourceneffizienz ist ein wichtiges Ziel der Bundesregierung. Wesentliche Beiträge zur Minderung des Ressourcen- und Energieverbrauchs im Verkehr und der Produktion können Leichtbautechnologien bei Transportmitteln und Maschinenkomponenten liefern. Neue Werkstoffe und Multimaterialsysteme sind wichtige Innovationstreiber, um nachhaltigere und wirtschaftlichere Lösungen zu entwickeln. Das BMBF fördert Leichtbautechnologien u. a. im Bereich der Materialforschung.

 Den thematischen Schwerpunkt der Veranstaltung bildeten die Fördermaßnahmen "Multimaterialsysteme - Zukünftige Leichtbauweisen für ressourcensparende Mobilität" sowie das Spitzencluster "MAI-Carbon". Das Spektrum der Vorträge umfasste den Einsatz faserverstärkter Kunststoffe, Multimaterialsysteme, Hybridleichtbau und Fügetechnologien sowie kosteneffiziente Fertigungs- und Prozessierungstechniken.

Ziel der Veranstaltung war es, konkrete Ergebnisse aus den Förderaktivitäten des BMBF im Bereich der Werkstoffforschung im Anwendungsfeld Leichtbau einem breiteren Fachpublikum vorzustellen, um dadurch den Transfer in die wirtschaftliche Anwendung zu unterstützen.

Um die freigegebenen Präsentationen herunterladen zu können, melden Sie sich bitte für den geschützten Bereich der Internetseite an.

Vorträge der Veranstaltung

Oops, an error occurred! Code: 20240524085823b94896dd