Bürgergespräch "Hightech-Werkstoffe für das Bauen der Zukunft"

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung veranstaltet am 23. März 2019 auf der BauMesseNRW in Dortmund das Bürgergespräch „Hightech-Werkstoffe für das Bauen der Zukunft – Chancen, Risiken und Perspektiven“ in Kooperation mit der BMBF Begleitmaßnahme "WiTraBau – Wissenstransfer im Bauwesen". Ziel ist es, interessierten Bürgerinnen und Bürgern das Thema HighTech-Baustoffe auf informative und unterhaltsame Weise näher zu bringen und Gelegenheit zu bieten, sich mit Experten auszutauschen sowie eigene Fragen und Vorstellungen in die Diskussion einzubringen.

Energie- und ressourceneffiziente Gebäude sind für eine integrierte Klimapolitik und einen nachhaltigen Klimaschutz von großer Bedeutung. Gefragt sind innovative Technologien und Materialien für den Erhalt, die Sanierung und Neubau von Gebäuden und Infrastrukturen, wie beispielsweise multifunktionale Gebäudehüllen oder recyclingfähige Baumaterialien. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat mit der Maßnahme HighTechMatBau die Entwicklung innovativer Werkstoffe gefördert, um unsere Städte auch in Zukunft lebenswert und komfortabel gestalten zu können. Das Bürgergespräch informiert über aktuelle Entwicklungen im Bereich neuer Hightech-Baustoffe und macht Chancen aber auch Herausforderungen und Risiken für die Gesellschaft und unseren Alltag transparent. 

Programm
ZeitThema
12:00 Begrüßung und Einführung
Tobias Witton (Moderation)
12:05 Hightech-Werkstoffe für das Bauen der Zukunft - Beispiele aus der BMBF-Förderung
Dr. Udo Wiens (Deutscher Ausschuss für Stahlbeton e. V.)
12:25 Häuser aus dem Drucker? Chancen und Perspektiven des 3D-Drucks im Bau
Sven Pfeiffer (Technische Universität Berlin)
12:45 Science Slam HighTechMatBau
Wissenschaftler präsentieren in unterhaltsamen Kurzvorträgen, welche Potenziale die Materialforschung für das Bauen der Zukunft bietet.

Funktionale Fasern zur Optimierung zementgebundener Baustoffe
   Bent Sternfeld (Ionys AG)
Neue Hochleistungs-Dämmputze auf Aerogelbasis
  Christoph Dworatzyk (PROCERAM GmbH & Co. KG)
Neue Dämmstoffe aus Schaumgips - energieeffizient und ökologisch unbedenklich 
   Andreas Hübner (CASEA GmbH)

13:10 Moderierte Publikumsdiskussion zum Thema: Hightech-Werkstoffe für das Bauen der Zukunft - Chancen, Risiken und Perspektiven
13:30 Pause mit Imbiss
14:00 Begrüßung und Einführung Nachmittagssession
Tobias Witton (Moderation)
14:05 Hightech-Werkstoffe für das Bauen der Zukunft - Kurzfilme zu Projekten aus der BMBF-Förderung bieten spannende Einblicke in aktuelle Forschungsthemen
Dr. Udo Wiens (Deutscher Ausschuss für Stahlbeton e. V.)
14:25 Materialinnovationen für ressourceneffizientes Bauen
Andreas Sengespeick (Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT)
14:45 Science Slam HighTechMatBau
Wissenschaftler präsentieren in unterhaltsamen Kurzvorträgen, welche Potenziale die Materialforschung für das Bauen der Zukunft bietet.

Smart Windows der 2. Generation
   Hans Hegewald (EControl-Glas GmbH & Co. KG)
Photokatalytische Baustoffe zur Luft- und Fassadenreinhaltung
   Dr. Heinz-Christian Krempels  (KRONOS INTERNATIONAL Inc.)
Neue Dämmstoffe für die Gebäudesanierung
   Friedbert Scharfe (Franken Maxit Mauermörtel GmbH & Co.)

15:10 Moderierte Publikumsdiskussion zum Thema: Hightech-Werkstoffe für das Bauen der Zukunft - Chancen, Risiken und Perspektiven
15:30 Ende der Veranstaltung