ACHEMA 2022

Das BMBF präsentiert auf der Messe ACHEMA in Frankfurt als Weltforum und internationale Leitmesse der Prozessindustrie vom 22.-26. August 2022 einen Messestand in der Halle 6.0 (Forschung und Innovation) zur Materialforschung. Ziel des Messeauftrittes ist es, die Förderaktivitäten des BMBF aus den Bereichen MaterialDigital und Biologisierung der Technik dem nationalen und internationalen Fachpublikum der Messe bekannt zu machen. In den Themenbereichen hat das BMBF in den letzten Jahren zahlreiche Fördermaßnahmen initiiert, deren Projektergebnisse im Rahmen der Messe vorgestellt werden.

Auf dem Messestand werden Exponate und digitale Demonstratoren aus den Fördermaßnahmen „Digitalisierung der Materialforschung“ und „Biologisierung der Technik“ präsentiert. Parallel zum Messestand werden folgende Vortragsveranstaltungen als Side-Event organisiert:

Donnerstag; 25.08.2022; 14:45 bis 17:15 Uhr; Halle 12.0/ Expert-Forum

Präsenzsession: "Trends in national BMBF funded research: Digitalization of materials and bioinspired materials"

Programm und Vorträge der Veranstaltung
ZeitThema
Session: Digitalization of materials
14:45Platform MaterialDigital - A Primer for Digitalization in Materials Science and Engineering
Henk Birholz, Leibniz-IWT
15:00Ontology and machine learning tools for accelerated glass development
Prof. Dr. Marek Sierka, FSU Jena
15:15Digitalization in rubber processing - the example of extrusion
Digitalization in rubber processing - the example of extrusion
15:30Digital management and analysis of battery material data
Dr. Milena Perovic, TU Braunschweig
15:45Generic concepts for a data ecosystem for barrier-minimized knowledge transfer along the copper life cycle
Dr. Miriam Eisenbart, FEM; Dr. Matthias Weber, FHG-IWM
Session: Bioinspired materials
16:00Superhydrophobic surfaces - Physics of drag reduction in turbulent flows
Prof. Dr.-Ing. Albert Baars, HS Bremen
16:15Adhesion reduction in plastics processing using laser-generated microstructuring inspired by the lotus effect
Eric Gärtner, FhG-IWU
16:30Microfunctionalized polymer films to reduce ice formation on wind turbines
Juan Velandia, Coldsense Technologies GmbH
16:45Microbe-repellent coating of leather surfaces
Christoph Sommer, Uni Bayreuth
17:00Inspired by Snail Slime - Lubricants with Instantaneously Switchable Viscosity
Stefan Reinicke, FHG-IAP
17:30Im Anschluss
Get-Together am BMBF-Stand A76, Halle 6.0

Dienstag; 23.08.2022; 13:00 bis 14:15 Uhr; Zoom-Meeting

Trends in national BMBF funded research: Bioinspirierte Materialforschung

Programm und Vorträge der Veranstaltung
ZeitThema
13:00Biomaterialien für den 3D-Druck: additive Fertigung von Holzwerkstoffen
Prof. Dr. Bastian Rapp, Uni Freiburg
13:15Sortenreine Komposite mit adaptiver Strukturbildung unter tribologischer Belastung
Dr.-Ing. Christof Koplin, FHG-IWM
13:30Entwicklung bioinspirierter aktiv intrinsisch selbstheilender Verbundwerkstoffe für Leichtbauanwendungen
Dr. Stefan Zechel, FSU Jena
13:45Bioinspirierter Leichtbau mit einstellbar degradierbaren Faser-Kunststoff-Verbunden
Cindy Elschner, Leibniz-IPF
14:00Bioinspirierte Beschichtungen aus dem Stahl 1.4301 mittels Laserauftragschweißen für Korrosion- und Verschleißschutz
Dr. Leonid Gerdt, FHG-IWS

Mittwoch; 24.08.2022; 13:00 bis 14:15 Uhr; Zoom-Meeting

Trends in national BMBF funded research: Bioinspirierte Materialforschung

Programm und Vorträge der Veranstaltung
ZeitThema
13:00Adhäsionsminderung in der Kunststoffverarbeitung mittels lasergenerierter Mikrostrukturierung inspiriert durch den Lotoseffekt
Eric Gärtner, FHG-IWU
13:15Nutzung des Bauprinzips der Haut von Delfinen zur Reduzierung des Wasserwiderstands an Schiffsrümpfen
Dr. Claus Schreiner, FHG-IFAM; Dr. Felix Hoppe, HSVA
13:30Mikrofunktionalisierte Polymerfolien zur Reduzierung der Eisbildung auf Windkraftanlagen
Juan Velandia, Coldsense Technologies GmbH
13:45Mikroorganismen-abweisende Beschichtung von Lederoberflächen
Christoph Sommer, Uni Bayreuth
14:00Entwicklung von lebenden Bau- und Konstruktionsmaterialien über in situ Carbonat-Mineralisierung von Mikroorganismen
Dr. Matthias Alhelm, FHG-IKTS