Neueintrag und Hinweise zur Kartennutzung

Neueintrag Ihrer Institution

Befasst sich Ihre Institution mit Forschung und Bildung zu Werkstoff- und Nanotechnologien und ist noch nicht auf unseren Kompetenzkarten verzeichnet? Dann können Sie sich kostenfrei registrieren und Ihre Institution mit einem eigenen Eintrag präsentieren.

Nutzen Sie für die Registrierung untenstehende Internetlinks. Durch die Registrierung entstehen keinerlei Verpflichtungen oder Kosten für Sie.

Registrierung Forschungslandkarte Werkstoffe

Registrierung Forschungslandkarte Nanotechnologie

Registrierung Bildungslandkarte Werkstoffe

Registrierung Bildungslandkarte Nanotechnologie

Durch Eingabe eines Benutzernamens, einer Email-Adresse und eines Passworts registrieren Sie sich als Nutzer. Wenn Sie sich mit diesen Zugangsdaten einloggen, gelangen Sie auf die Bearbeitungsebene und können einen Eintrag Ihrer Institution in der ausgewählten Karte generieren und editieren.

Hinweise zur Nutzung

Die interaktiven Kompetenzkarten geben eine Übersicht zu Akteuren im Bereich Bildung und Forschung der Werkstoff- und Nanotechnologien in Deutschland. Kleine und Mittlere Unternehmen (KMU), Großunternehmen, institutionelle und universitäre Forschungseinrichtungen sowie Behörden/Verbände lassen sich nach Regionen, Anwendungs- und Technologiefeldern recherchieren und in übersichtlichen Landkarten darstellen. Detaillierte Suchfilter ermöglichen eine spezifische Suche nach selektiven Technologie- und Anwendungsfeldern.

Karten- und Listendarstellung

Die Darstellung der Akteure erfolgt grafisch in einer Deutschlandkarte. Ein Zoomen und Verschieben des Kartenausschnitts ist über das Mouserad oder die Steuerungssymbole in der Karte möglich. Über die Schaltfläche "Karte zurücksetzen" oben links kann die Karte jederzeit zurückgesetzt werden. Institutionen werden als Kreise in der Farbe der jeweiligen Art von Institutionen angezeigt. Bei überlappenden Kreisen werden je nach Kartenausschnitt die Akteure zu größeren Kreisen geclustert. Die Größe des Kreises korreliert mit der Anzahl der Akteure pro Cluster, wobei die Anzahl der Akteure im Innern des Kreises angezeigt wird. Die Farbsegmente des Außenkreises entsprechen dem Anteil der jeweiligen Institutionsarten im Cluster. Je nach Zoomstufe der Karte verschieben sich die Cluster.

Die Akteure des jeweiligen Kartenausschnitts können durch Klick auf die Schaltfläche "Liste" oben rechts in der Kopfleiste in einer Listenfunktion auf der rechten Spalte eingeblendet werden. Die Akteure sind dabei alphabetisch geordnet. Durch Klick auf einen Akteurseintrag wird dessen Profil im Kartenfenster angezeigt und durch Klick auf die Schaltfläche "Ansicht schließen" wieder geschlossen.

Such- und Filterfunktionen

In der linken Spalte finden sich die Such- und Filterfunktionen der Karten. Oben links findet sich ein Suchfeld, dass eine Stichwortsuche in den Institutionseinträgen ermöglicht. Durch die Einstellung des Pull-Down-Menüs kann wahlweise nach Institutsname, Postleitzahl, Stadt Ansprechpartnern sowie im Volltext des Institutionsprofils gesucht werden. Die Treffer werden in der Kartendarstellung unmittelbar angezeigt.

Durch das darunter liegende Pull-Down-Menü kann die Suche auf einzelne Bundesländer eingegrenzt werden.

Unterhalb der Auswahlmenüs sind die unterschiedlichen Suchfilter angeordnet. Durch Anklicken der jeweiligen Auswahlbox werden die entsprechenden Filter aktiviert und die Auswahl unmittelbar in der Karte angezeigt.

Ausgewählt werden kann die Art der Institution, die Zuordnung zu Anwendungs- und Technologiefeldern oder auch Fach- und Förderbereichen. Die Filter sind jeweils spezifisch an die jeweilige Karte angepasst. Die Filter haben zum Teil eine zweite Filterebene.   

Mehrfache Auswahl von Filtern sind innerhalb der gleichen Filterkategorie durch eine logische "oder"-Verknüpfung verbunden. Die Auswahl von Filtern verschiedener Filterkategorien sind durch eine logische "und"-Verknüpfung verbunden.