Batterieförderung durch das BMBF

Dachkonzept „Forschungsfabrik Batterie“

Die Batterietechnologie ist aufgrund ihrer Relevanz für eine Vielzahl unterschiedlicher Anwendungen eine Schlüsseltechnologie für Deutschland. Ohne Batterien keine Elektromobilität, keine stationären Stromspeicher, keine kabellosen Werkzeuge. Wegen der zu erwartenden Zuwächse in vielen unterschiedlichen Industriezweigen und wegen der Strahlkraft auf andere Technologien, ist die Batterie von entscheidender strategischer Bedeutung für Deutschland.
Die Beherrschung der Batterietechnologie entlang der gesamten Wertschöpfungskette und das entsprechende Recycling ist deshalb als vorrangiges politisches Ziel im aktuellen Koalitionsvertrag und in der HighTech-Strategie der Bundesregierung verankert. Das BMBF strebt die vollständige Kompetenz entlang der Wertschöpfungskette an. Dies beinhaltet die Kontrolle der Integrationsstufen von den Rohstoffen über Materialien und Batteriezellen weiter über das Batteriesystem bis hin zum Recycling mit Rückgewinnung der Rohstoffe. Dazu benötigt Deutschland das umfassende Verständnis der Produkteigenschaften und der Produktionsprozesse, jeweils von der Grundlagenforschung bis zur Serienproduktion. Die Ansiedlung einer Batteriezellfertigung ist für Deutschland und Europa nach wie vor ein wichtiges technologie- und industriepolitisches Handlungsfeld, auch um zukünftige Abhängigkeiten, insbesondere von asiatischen Herstellern zu vermeiden.

Aufbau und Betrieb einer weltweit einzigartigen Pipeline für Batterieinnovationen

Das Dachkonzept „Forschungsfabrik Batterie“ baut den vorhandenen Strukturen der deutschen Batterieforschung auf. Die erzielten industrietauglichen Ergebnisse sollen in einem neuartigen „Transferzentrum Batteriezellfertigung“ in einem großskaligen Maßstab validiert und demonstriert werden. So wird eine weltweit einzigartige Innovationspipeline für die Batterie aufgebaut, die Ideen und Konzepte aus der Forschung deutlich schneller in die Industrie überträgt. Mit dem Dachkonzept „Forschungsfabrik Batterie“ soll insbesondere der Industrie in Deutschland ein Innovationsvorsprung bei neuen Material- bzw. Batteriezellkonzepten ermöglicht werden. Die Beteiligung der Industrie, schon in der Konzeptphase, ist daher von essentieller Bedeutung.